Willkommen beim Verein der Freunde des Eisenstädter Schlossparks!

„Es blühen jetzt Rosen und sonstige Blumen, ich wollte Du kämest bald sie zu pflücken“, schrieb einst Palatin Nikolaus Esterházy an seine zweite Gattin Krisztina Nyáry. Mit ihm war die Herrschaft Eisenstadt, und damit eine mittelalterliche Burg samt Garten, im 17. Jahrhundert in den Besitz der Familie Esterházy gelangt. Über die Jahrhunderte wurden die Anlagen immer wieder dem jeweiligen Geschmack angepasst. An der Wende vom 18. zum 19. Jahrhunderts erweiterte Nikolaus II. den Park und schuf einen englischen Landschaftsgarten, der weit über die Grenzen Österreichs und Ungarns hinaus gerühmt wurde.

Im 20. Jahrhundert drohte dieser Garten zunehmend zu verwachsen, ehe Ende der 1980er Jahre der „Verein der Freunde des Eisenstädter Schlossparks“ gemeinsam mit Esterházy, der Stadt Eisenstadt und dem Land Burgenland begann, das Gartenjuwel aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken. Seither ist der Verein um die Wiederherstellung und Erhaltung der historischen Gartenanlage bemüht – und auch darum, auf die Einzigartigkeit dieses Landschaftsparks aufmerksam zu machen.

Aktuelles und Veranstaltungen

Symposium Landschaftsgärten ’21
Kulturerbe in Transformation

Programm zum Herunterladen

Zur Anmeldung

Gemeinsam mit dem Institut für Landschaftsarchitektur der Universität für Bodenkultur Wien, der Österreichischen Gesellschaft für historische Gärten, Esterhazy und der Freistadt Eisenstadt organisiert der Verein Freunde des Eisenstädter Schlossparks im Oktober 2021 ein anspruchsvolles Symposium in Eisenstadt mit renommierten internationalen Vortragenden. Das Symposium richtet sich an die internationale Fachwelt, es spricht jedoch auch interessierte Eisenstädterinnen und Eisenstädter sowie die lokale Politik an. Neben Vorträgen und Workshops werden Zukunftsvisionen von Schüler*innen und Studierenden präsentiert und Exkursionen angeboten.

Vortragende:

Prof. Dr. Erik de Jong, Amsterdam
DI Heino Grunert, Hamburg
Mag. Dr. Brigitte Krizsanits, Eisenstadt
Prof. Dr. Norbert Kühn, Berlin
Dipl-Ing. Brigitte Mang, Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
Dr. Claudia Moll, Zürich
Moderation:
Silvia Freudensprung-Schöll, ORF Burgenland
Prof. DI Lilli Lička, Wien
DI Dr. Ulrike Krippner, Wien
Termin: 21. bis 23. Oktober 2021
Ort: Orangerie Eisenstadt

Es gelten die allgemeinen COVID-Bestimmungen sowie das Vorweisen des Grünen Passes.

Weiterführende Informationen

Junge Impulse für den Schlosspark

Der Verein Freunde des Eisenstädter Schlossparks bat Jugendliche ihre Ideen für die Nutzung des Eisenstädter Schlossparks. Im Rahmen eines Projekts im Kunstunterricht, geleitet von Johannes Reisner und Agnes Resetarits, setzten sich die 24 Schülerinnen und Schüler der musisch-kreativen 4c Klasse der Mittelschule Theresianum intensiv mit dem historischen Landschaftsgarten auseinander und entwickelten Ideen, die den Park sowohl für junge Menschen als auch für ein breiteres Publikum attraktivieren können. Entstanden sind acht kreative Entwürfe, die von Baumschaukeln über Fitnesszonen bis hin zu einem kleinen Pavillon reichen und zum Teil historische Ideen wieder aufgreifen.

Fotos: Reinhard Gombas

Termine 2021

Folgende Termine sind für 2021 geplant (Änderungen jederzeit vorbehalten):

21. bis 23. Oktober, Symposium Landschaftsgärten ’21, Kulturerbe in Transformation

17. und 18. Dezember 2021, Weihnachtskonzert Schlossparfreunde go X-mas, Empiresaal, Schloss Esterhazy