1
1

Willkommen beim Verein der Freunde des Eisenstädter Schlossparks!

„Es blühen jetzt Rosen und sonstige Blumen, ich wollte Du kämest bald sie zu pflücken“, schrieb einst Palatin Nikolaus Esterházy an seine zweite Gattin Krisztina Nyáry. Mit ihm war die Herrschaft Eisenstadt, und damit eine mittelalterliche Burg samt Garten, im 17. Jahrhundert in den Besitz der Familie Esterházy gelangt. Über die Jahrhunderte wurden die Anlagen immer wieder dem jeweiligen Geschmack angepasst. An der Wende vom 18. zum 19. Jahrhunderts erweiterte Nikolaus II. den Park und schuf einen englischen Landschaftsgarten, der weit über die Grenzen Österreichs und Ungarns hinaus gerühmt wurde.

Im 20. Jahrhundert drohte dieser Garten zunehmend zu verwachsen, ehe Ende der 1980er Jahre der „Verein der Freunde des Eisenstädter Schlossparks“ gemeinsam mit Esterházy, der Stadt Eisenstadt und dem Land Burgenland begann, das Gartenjuwel aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken. Seither ist der Verein um die Wiederherstellung und Erhaltung der historischen Gartenanlage bemüht – und auch darum, auf die Einzigartigkeit dieses Landschaftsparks aufmerksam zu machen.

Aktuelles und Veranstaltungen

Sujet Landschaftsgärten 21

Symposium Landschaftsgärten ’21
Kulturerbe in Transformation

Gemeinsam mit dem Institut für Landschaftsarchitektur der Universität für Bodenkultur Wien, der Österreichischen Gesellschaft für historische Gärten, Esterhazy und der Freistadt Eisenstadt organisiert der Verein Freunde des Eisenstädter Schlossparks im Oktober 2021 ein anspruchsvolles Symposium in Eisenstadt mit renommierten internationalen Vortragenden. Das Symposium richtet sich an die internationale Fachwelt, es spricht jedoch auch interessierte Eisenstädterinnen und Eisenstädter sowie die lokale Politik an. Neben Vorträgen und Workshops werden Zukunftsvisionen von Schüler*innen und Studierenden präsentiert und Exkursionen angeboten.

Termin: 21. bis 23. Oktober 2021
Ort: Orangerie Eisenstadt

Weitere Infos folgen.

„Landschaftspark mit Ausbilck“

Die Österreichische Gesellschaft für historische Gärten präsentiert in der Zeitschrift GaLaBau (Magazin des Garten- und Landschaftsverbands Österreich) regelmäßig historische Gartenanlagen in Österreich. Die Ausgabe 4/2020 widmet sich dem Eisenstädter Schlosspark.

Hier geht’s zum Artikel.

Neue Infotafel im Eisenstädter Schlosspark

Neue Infotafeln

Im Zuge des 2007 durchgeführten EU-Projekts „Die großen Gärten“ waren im Eisenstädter Schlosspark an markanten Punkten Informationstafeln aufgestellt worden, die sowohl über die Anlage, die Bauwerke als auch Pflanzen Aufschluss geben. Da die Beklebung zahlreicher Tafeln durch Witterungseinflüsse bereits stark beeinträchtigt war, wurde diese im Sommer 2020 erneuert.