1
1

Willkommen beim Verein der Freunde des Eisenstädter Schlossparks!

„Es blühen jetzt Rosen und sonstige Blumen, ich wollte Du kämest bald sie zu pflücken“, schrieb einst Palatin Nikolaus Esterházy an seine zweite Gattin Krisztina Nyáry. Mit ihm war die Herrschaft Eisenstadt, und damit eine mittelalterliche Burg samt Garten, im 17. Jahrhundert in den Besitz der Familie Esterházy gelangt. Über die Jahrhunderte wurden die Anlagen immer wieder dem jeweiligen Geschmack angepasst. An der Wende vom 18. zum 19. Jahrhunderts erweiterte Nikolaus II. den Park und schuf einen englischen Landschaftsgarten, der weit über die Grenzen Österreichs und Ungarns hinaus gerühmt wurde.

Im 20. Jahrhundert drohte dieser Garten zunehmend zu verwachsen, ehe Ende der 1980er Jahre der „Verein der Freunde des Eisenstädter Schlossparks“ gemeinsam mit Esterházy, der Stadt Eisenstadt und dem Land Burgenland begann, das Gartenjuwel aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken. Seither ist der Verein um die Wiederherstellung und Erhaltung der historischen Gartenanlage bemüht – und auch darum, auf die Einzigartigkeit dieses Landschaftsparks aufmerksam zu machen.

Aktuelles und Veranstaltungen

Schlossparkfreunde go X-mas

Das Konzert der Schlossparkfreunde im historischen Ambiente des Empiresaals in Schloss Esterházy hat bereits Tradition. Auch in diesem Jahr versetzte die Formation „Vintage“ mit Schlossparkfreunde-Obmann Wolfgang Leinner am Keyboard das Publikum in weihnachtliche Stimmung.

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie gemeinsam mit uns den Eisenstädter Schlosspark.

Wir veranstalten regelmäßig Konzerte und jetzt neu spezielle Angebote wie Parkführungen für unsere Mitglieder. Zum Beitrittsformular geht’s hier .

Baumspende

Zu seinem 85 Geburtstag schenkten Familie und Freunde Karl Matkovits eine Linde. Der rund 6 Meter hohe Baum wurde am 17. November 2018 um 10 Uhr unter Beisein der Spender eingesetzt und anschließend gehörig „begossen“.